Ganze / Teile @ Schuckerthöfe, Am Treptower Park

Ganze / Teile

17. Juli – 8. August 2010

Eröffnung:  Sa. 17. Juli 2010, 12 Uhr

Kuration: Heiko Rintelen und Heiko Pfreundt

Knut Klaßen,Felix Meyer, Gerit Koglin, Kathrin Köster, Sven Lison, Louie + Jesse, Katrin Albrecht, Manuela Barczewski, Gisela Beck, Claude Draude, Valentin Hertweck, Florian Japp, Marte Kiessling,Katharina Nawarotzky, Georg Parthen, Heiko Pfreundt, Sara Pfrommer, Patrick Presch, Almut von Pusch, Heiko Rintelen, Anna Tautfest, Nicolas Wollnik, Lina Faller

mehr Infos:
www.ganze-teile.de

Dokumentation der Ausstellung als PDF:
GanzeTeileDoku (72 dpi, 2.3MB)

Schuckerthöfe Haus B
Am Treptower Park 28-30
12435 Berlin

Öffnungszeiten: Mi.-Fr. 16 – 22 Uhr, Sa. 12 – 22Uhr, So. 12 – 18 Uhr
Dauer: 18. Juli- 8. August 2010

Das Café ist geöffnet!

Größere Kartenansicht

Ausgehend von der Feststellung, daß Menschen die Dinge stets in ihre Teile aufspalten und umgekehrt versuchen, die Teile zu einem sinnvollen Ganzen zu verknüpfen, wurden Künstler eingeladen, die sich in ihrer Arbeit mit dem Verhältnis der Teile zum Ganzen bzw. mit dem Ganzen als Idee, befassen.Das Ganze wird in den gezeigten Arbeiten zerteilt, wieder zusammengefügt und anschliessend als Teil eines größeren Ganzen enttarnt. Am Ende taucht die Frage auf, wie wir uns überhaupt eine Vorstellung vom Ganzen machen konnten.

Die Ausstellung nimmt eine besondere Stellung unter den Berliner Kunstaktivitäten ein, da den teilnehmenden Künstlern neben der großen Ausstellungsfläche die Möglichkeit geboten wurde, 6 Wochen vor Ausstellungsbeginn vor Ort zu arbeiten. So sind nicht nur auf den Raum bezogene Arbeiten entstanden, es hat sich auch ein intensiver Dialog zwischen den verschiedenen Künstlern und ihren Arbeiten entwickelt. Das übliche Setting des „White Cube“ wurde durch die Vorgabe der Kuratoren, ohne künstliche Beleuchtung und mit den räumlichen Gegebenheiten eines brachliegenden Fabrikgebäudes zu arbeiten, gebrochen. So zeichnet die Ausstellung eine verstärkte Auseinandersetzung mit Wettereinflüssen, dem Außenraum und Spuren der Vornutzung aus. Die Wand als Grenze wird auf unterschiedliche Weise thematisiert, Fundstücke verweisen auf die Vergangenheit der Räume, viele Arbeiten verändern mit dem Lauf der Sonne ihre Erscheinung.

Das laufende Programm:
Freitag 23. Juli
20-22 Uhr: HAUNTING 23 – Site-specific performance as part of the installation ‚I think I have lost you‘
Samstag 24. Juli
5 – 22 Uhr: opened from sunrise to sunset
Sonntag 25. Juli
17 Uhr: Guided tour for children
Donnerstag 29. Juli
19:30 Uhr: Brotzeit #1 – performative dinner by Katrin Albrecht
Freitag 30. Juli
19:30 Uhr: Brotzeit #2 – performative dinner by Katrin Albrecht
Sonntag 1. August
5 – 21:30 Uhr: opened from sunrise to sunset
17 Uhr: Guided tour for children
Mittwoch 4. August
19 Uhr: political evening
Freitag 6. August
19:30 – 21:30 Uhr: HAUNTING 23 – Site-specific performance as part of the installation ‚I think I have lost you‘.
Samstag 7. August
20:30 Uhr: Performance by Sven Åke Johannson

Sonntag 8. August
17 Uhr: Guided tour for children
18 Uhr: Finissage

Review & Pictures of Ganze/Teile on Vilmos Körte´s Blog:
http://vilmoskoerte.wordpress.com/2010/07/28/ganze-teile/
nicheberlin.de über Ganze/Teile:
http://nicheberlin.tumblr.com/post/835374234/ganze-teile

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s