Chris Dreier @ Zwitschermaschine

ChrisDreier

SLEEPWALKING IN BERLIN | Chris Dreier

in Zusammenarbeit mit Reinhard Wilhelmi

Eröffnung: Freitag 13. Februar 2015, 19 Uhr

„Beobachtungen auf weitläufigen Spaziergängen durch Berlin, neue Häuser, unbewohnte, absurde, bemalte, aus der Mode gekommene. Lichtenberg, Hohenschönhausen, Biesdorf, Adlershof, ..kilometerweit ziehen sich die Vororte, neue Siedlungen werden gebaut. Überhaupt wird gebaut, was das Zeug hält, jede Lücke gefüllt, nicht nur am Stadtrand, auch im Zentrum schiessen jede Menge Eigentumswohnungen aus dem Boden, z.B. am Gleisdreieck mit absurden Namen wie „The Park Side of Life“. Nebenher ein Abstecher in die belgische Stadt Charleroi, wo derzeit das halbe Bahnhofsviertel durch ein Einkaufszentrum ersetzt wird.“

„Viele Besucher und Bewohner der Stadt lassen nicht mehr den Blick schweifen, sondern bewegen sich auf vorgegebenen Wegen in das Zentrum, die Augen nach unten auf das Smartphone gerichtet, Headphones in den Ohren, dauerkommunizierend. Der tote Raum um sie herum wird immer mehr von normierter, schnell alternder Hochglanzarchitektur und von der Werbe- Einkaufs- und Unterhaltungsindustrie gefüllt. Und wer hat überhaupt schon Zeit spazieren zu gehen. Nur nachts sind alle Schatten grau und selbst die banalsten Bürohäuser – von denen Berlin mehr als genug hat – bekommen etwas Erhabenes, wenn sie im Dunkeln vor sich hin blinken.“

ZWITSCHERMASCHINE
Potsdamer Str. 161
10783 Berlin

http://www.zwitschermaschine-berlin.de/ http://www.chrisdreier.de

Like This!  [Stadtplanlink… ]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.