Rik de Boe | Jochen Mura | Jan Ros | Hein Spellmann | Ralf Werne @ Rasche Ripken

NEUBAU

»Neubau«

Rik de Boe | Jochen Mura | Jan Ros | Hein Spellmann | Ralf Werner

Eröffnung: Freitag 11. September 2015, 19 Uhr

Für Rik de Boe spielt das Fenstermotiv eine zentrale Rolle, so auch in einer aktuellen Reihe von Kohlezeichnungen auf blauem Papier, die von Gardinen, Jalousien und anderen Sichtblockaden beherrscht werden – und den Blick des Betrachters auf der Schwelle von Innen- und Außenraum festhalten. Jochen Mura hingegen zeigt neue Wand- und Bodenobjekte aus Holz, Glas und Karton, die als Variationen über kubische Baukörper und architektonische Gitterstrukturen angelegt sind. Mit zwei neuen Bildern aus seiner fortlaufenden New-York-Serien ist Jan Ros in der Ausstellung vertreten, wobei seine jüngsten Großstadtszenen von Autos, nassem Asphalt, sich spiegelnden Lichtern und schemenhaften Hochhäusern bestimmt werden. Und auch Hein Spellmann widmet sich dem urbanen Raum, indem er Stadtfotos in großen Formaten ausdruckt und als wandgreifende Bild-Installation arrangiert. Ralf Werner schließlich zeigt Arbeiten aus seiner neuen Werkreihe „brise-soleil“, denen Architekturfotografien aus der Nachkriegszeit zu Grunde liegen. Bearbeitet hat er diese Aufnahmen mittels einer perspektivischen Facettierung – gerade so, als blicke man durch ein Kaleidoskop auf die Gebäudedetails.

Rasche Ripken
Linienstraße 148
10115 Berlin

11. 09. – 31.  10. 2015 | Öffnungszeiten und Stadtplan [hier… ]

http://www.rasche-ripken.de/

Like This!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.