FÜNF AUS FÜNFUNDVIERZIG @ lettrétage

FünAusVierundfünfzig

V/54 – FÜNF AUS FÜNFUNDVIERZIG

Tilman Winterling und Saskia Trebing stellen ihr Projekt 54stories vor.

Mittwoch 30. September 2015, 20 Uhr | Eintritt 5,-/erm. 3,- €

„Es gibt nie genug Geschichten“, dachten sich der Literaturblogger Tilman Winterling und die Autorin Saskia Trebing und gründeten 54stories. Was als literarischer Adventskalender begann, wurde schnell zu einer vielseitigen literarischen Publikationsplattform. Fünf AutorInnen der Plattform, namentlich Stefan Mesch, Miriram Zeh, Rudolf Nuss, Saskia Trebing und Tobias Premper, lesen bewährte sowie brandaktuelle Texte.

Katrin Theiner, Katharina Schwanbeck und Marie Gamillscheg beschäftigen sich in ihren Texten, von denen sie einige am Donnerstagabend in der Lettrétage zum Besten geben werden, mit dem Thema Heimat. Wie auch schon am Mittwoch steht Prosa der kurzen Form im Vordergrund.

„Heimat: Stirbt sie auf Reisen oder kann sie in der Fremde entstehen? Ist sie ein wahrhaftiger Ort? Ein Gefühl? Ein Elternhaus? Oder nur die Resonanz unserer Erinnerungen? Wie prägt Heimat und schwindet sie, wenn sich die Gesetzmäßigkeiten der eigenen vier Wände verändern? Kann man der eigenen Heimat entkommen oder ziehen wir immer etwas von ihr hinter uns her? Und was verändert sich im Verhältnis zur Heimat, wenn man woanders wohnt? Manche der Protagonisten von Theiner, Schwanbeck und Gamillscheg sind in Bewegung, manche bleiben, aber alle erleben die Fremde als Kontrast zur vertrauten Umgebung. In beidem suchen sie eine Heimat, doch nicht alle finden sie. Aber eins ist sicher, es gibt sie.“ (Text: Lettrétage)

Lettrétage e.V.
Methfesselstraße 23-25
10965 Berlin

http://www.lettretage.de/ | http://54stories.de/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.