Lise-Lotte Elley | Mariel Poppe @ Pavillon am Milchhof

flüssig

flüssig ~ liquid

Lise-Lotte Elley | Mariel Poppe

Vernissage: Freitag, 13. November 2015,  18 – 21 Uhr
.
Die Ausstellung „flüssig ~ liquid“ der dänischen Künstlerin Lise-Lotte Elley und der Berliner Künstlerin Mariel Poppe thematisiert das flüssige Element. Eine monumentale abstrakte Welle baut sich vor der Fensterscheibe des Pavillons auf. Wie eine Reflexion materialisiert sich eine zweite Welle im Innenraum. Eine Welle kommt niemals allein. Sie zieht immer eine nächste nach sich. Diese gemeinsame Arbeit führt wie ein Faden durch die Ausstellung und verbindet die Arbeiten der beiden Künstlerinnen, in denen repetitive Momente, Reflexionen und Wahrnehmung eine Rolle spielen.

Für die Videoinstallation „Tis 1:10“ projiziert Lise-Lotte Elley auf und durch Glasscheiben wiederholte und recycelte Reflektionen, verdoppelte und versetzte Bilder auf einer Leinwand zwischen den Bäumen. Ein Spaziergang um den Ausstellungspavillon am Milchhof, kakophonische Sounds von Wasser, sieben Wellen-Skulpturen aus Stahl, das Licht der Videoprojektion reflektierend. Ihr Video zeigt Menschen, die pinkeln und damit den Boden und die Pflanzen wässern und düngen. Elleys Fokus liegt auf Fruchtbarkeit, Recycling und Wiederholung: Wasser als Quelle, Kreislauf und Ressource.

Mariel Poppe lässt Wellen in Beton erstarren. Das Negativ einer Welle wird zur Düne. Badewasser schwappt regelmäßig und meditativ an den Rand des Beckens. Spiegelungen auf der Wasseroberfläche verschwimmen. Als Bildhauerin arbeitet Mariel Poppe von konkreten Orten ausgehend mit räumlichen Strukturen und Ordnungen. Durch serielle Anordnungen, Überlagerungen und Verschränkungen dieser Musterflächen entstehen begehbare Installationen. Die anfänglich flächigen Ordnungen evoziieren einen immateriellen, temporären, durch Licht und Schatten vergänglichen dreidimensionalen Raum.

Pavillon am Milchhof
Schwedter Str. 232
10435 Berlin

14. – 29. 11. 2015

http://www.milchhofpavillon.de/ | http://www.marielpoppe.de/ | http://www.llelley.dk

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.