Knut Remond @ ohrenhoch der Geräuschladen

unlimited

‚unlimited‘

Soundstück von Knut Remond

Sonntag 15. November 2015, 14 – 21 Uhr

mit Material von dem Fieldrecording-Spaziergang und Stimmaufnahmen im Kontext des Workshops „Zugvögel“ mit migrierten, geflüchteten und hier wohnhaften Kindern und ihren Eltern.

Am 26. und 27. Oktober 2015 kam eine gemischte Gruppe von migrierten, geflüchteten und hier wohnhaften Kindern und ihren Eltern in Heinersdorf, Brandenburg, zusammen und nahm teil an einem experimentellen Workshop über Sprache und Sound (Workshop Organisation: Dionysis Anemogiannis). Dieser BYOL-(Bring Your Own Language) Workshop legte den Schwerpunkt auf non-verbale und unübersetzte verbale Kommunikation, aber auch Umgebungsgeräusche als Werkzeuge, um neue Wege von Kommunikation zu erforschen und erfinden.

Die Soundkomposition von Knut Remond, präsentiert im ‚ohrenhoch, der Geräuschladen‘, besteht aus Soundclips von einem Klangspaziergang in der Gegend und einer Geschichten-Erzähl- und Sing-Session, die während des Workshops stattfand, mit zusätzlich Aufnahmen von Zugvögeln in Brandenburg aus dem Soundarchiv des Museums für Naturkunde Berlin.

ohrenhoch der Geräuschladen
Weichselstr. 49
12045 Berlin – Neukölln

http://www.ohrenhoch.org

Neue Website ‘kompakt’ ohrenhoch:
http://www.ohrenhoch.berlin

U7 Rathaus Neukölln | U8 Hermannplatz | Bus M41 Fuldastr.

Like This!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.