Yook Keun Byung @ Korean Culture Center

Yook_keun_Byung

QUIET SQUARE

Yook Keun Byung

Eröffnung: Donnerstag 21. Januar 2016, 18 Uhr [Zur Anmeldung… ]

YOOK Keun Byung studierte Kunsterziehung. Große Aufmerksamkeit und Bekanntheit im Ausland, vor allem in Europa, erlangte Yook Keun Byung 1992 durch die Dokumenta Kassel /Deutschland und 1995 durch die Lyon Biennale /Frankreich. 1997 zeichnete das ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie) den Künstler mit dem Internationalen Videokunstpreis aus.

Der auch mit dem berühmten Videokünstler PAIK Nam Jun verglichene Künstler Yook Keun Byung ist sowohl in Korea als auch in Japan und Europa künstlerisch sehr aktiv, wobei er sich zwischen Bereichen wie Videokunst, Installation, Skulptur, Foto und Malerei mit Leichtigkeit hin- und herbewegt und so seine Vielseitigkeit auf einem gleichbleibenden hohen Niveau unter Beweis stellt.

Die Austellung „Quiet Stare“ von Yook Keun Byung in der Kulturabteilung der Botschaft der Republik Korea stellt Werke des Künstlers vor, die sich mit der Thematik des menschlichen Auges beschäftigen, das das Weltall und Geschichte erfasst.

„ Survival is History – Überleben ist Geschichte. Geschichtliche Ereignisse sind von Menschen gestaltete Formen. Deswegen beinhalten diese Formen Ausdrücke des Lebens; meine Werke drücken die Existenz von Zeit und Ort der Vergangenheit in der Gegenwart aus“ Yook Keun Byung  (Text: NON Berlin)  [Mehr hier… ]

(Promoter: Asia Contemporary Art Platform NON Berlin,
Chausseestraße 11, 10115 Berlin)

Venue: Korean Cultural Center, Gallery
Leipziger Platz 3
10117 Berlin

21. 01. – 12. 03. 2016

http://www.nonberlin.com/

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.