Lothar Baumgarten @ Kino Arsenal

LotharBaumgarten

URSPRUNG DER NACHT ( BRD 1973/77, ohne Dialog 102‘)

Samstag 27. Februar 2016, 20 Uhr – zu Gast: Lothar Baumgarten

„Dem Film liegt keine narrative Handlung zugrunde, seine Entwicklungslogik ist optisch begründet, er entfaltet sich in Bildern. Beobachtung und Linse, das „ethnografische Auge“ bestimmt hier Ablauf und Zeit der Einlassung. Aus der Form entwickelt sich der Inhalt, aus der Symbolik die Geschichte. Das Sichtbare ist das Unsichtbare, Gewissheit wirkt allein im Unsichtbaren. Binäre Paare, wie Innen und Außen, Tag und Nacht, Neue und Alte Welt, Mythos und Reise, Natur und Kultur, sind auf wechselnden Ebenen in ihren antagonistischen Oppositionen zeitgleich gegenwärtig. Der Aufbau der Bilder ist vielschichtig wie die Etagen des tropischen Waldes und seiner Mythen, seiner Gerüche und Geräusche.“
(Lothar Baumgarten)

1983 wurde Lothar Baumgartens URSPRUNG DER NACHT im Forum der Berlinale gezeigt. Nun liegt eine mit Hilfe der Kulturstiftung des Bundes restaurierte und digitale Fassung des Films vor, die wir am 27. Februar in Anwesenheit von Lothar Baumgarten präsentieren.

Lothar Baumgarten (*1944 in Rheinsberg), studierte an der Staatlichen Akademie für bildende Künste in Karlsruhe und der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, wo er mit Joseph Beuys in Kontakt kam. 1972 hatte er die erste Einzelausstellung in der Galerie Konrad Fischer in Düsseldorf. Baumgartens Arbeit umfasst Installationen, Skulpturen, Filme, Fotografien und Schriften.

Arsenal – Kino 1
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin

http://www.arsenal-berlin.de/ |

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.