Ina Wudtke: Eviction @ Projektraum Bethanien

InaWudtke
Ina Wudtke, Der 360.000-Euro-Blick, 2014

Ina Wudtke: Eviction

Eröffnung: Samstag 26. März 2016, 17 – 21 Uhr

Wudtkes Arbeiten handeln von der Vertreibung einkommensschwacher BerlinerInnen aus der Innenstadt durch juristische Instrumente wie Modernisierungs- und Eigenbedarfsklagen sowie Mieterhöhungen. Dabei wird die dunkle Seite der Nachwendepolitik beleuchtet, die volkseigene Wohnhäuser der DDR und des sozialen Wohnungsbaus im Westen in private, gewinnorientierte Immobilien umwandelte. Die Koppelung dieser Prozesse mit Restitutionsverfahren und Verkäufen ehemals arisierter Gebäude und Grundstücke bilden eine weitere Ebene in der Ausstellung. 
Im Rahmen von Eviction sind folgende Arbeiten zu sehen: Entmietung (2014), Der 360.000 Euro-Blick (2014), Gaps in Berlin (2003-2014), I am The Law (2014) sowie Modernisierungsklage I (2015) und die in 2016 entstandene Arbeit Landlord Blues (Textil). (Kuratorin: Adrienne Goehler)

31. März 2016, 19 Uhr: Das Geschäft mit dem Wohnen. – Filmvortrag von Florian Wüst.
In Kooperation mit dem Kunstraum Kreuzberg.
Projektraum Bethanien
Mariannenplatz 2
10997 Berlin
27. 03. – 16.04.2016 | täglich 12 – 19 Uhr und nach Vereinbarung

 

Eine Antwort zu “Ina Wudtke: Eviction @ Projektraum Bethanien

  1. Pingback: Buffet d’art @ Meinblau | Axel Daniel Reinert