Daniel Knorr (Appropriating Language #15) @ Manière Noire

DanielKnorr

APPROPRIATING LANGUAGE 15

State of Mind – Daniel Knorr

Podiumsdiskussion: Donnerstag 12. Mai 2016, 19 Uhr
.
Wir laden Sie herzlich ein zu einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung State of Mind von Daniel Knorr.
.
Die Diskussion wird geleitet von Raimar Stange, Kunstkritiker.
Mit Myriam Naumann, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität, Walter Seidl , Kurator bei Art Collection ERSTE Stiftung Wien und Daniel Knorr / Künstler.

.
Die Diskussion wird aufgezeichnet und gestreamt von Voice Republik.

Eröffnung: Freitag 22. April 2016, 19 Uhr

Daniel Knorrs gezeigte Arbeit besteht aus zwei Teilen. In der Galerie ist der erste Teil zu sehen, der aus zerstörten Dokumenten durch die STASI besteht. Die Unterlagen wurden in den letzten Wochen vor der Wiedervereinigung von DDR und BRD, von Ost- und Westdeutschland durch umgebaute Landwirtschaftsmaschinen zerschreddert, zermahlen und mit Wasser und Öl vermengt. Aus Geheimpapieren und Mikrofilmen entstanden durch diesen Prozess Zellulose-Klumpen, in deren grau-hellblau-rosa Masse wenige, einzelne Buchstaben zu erkennen sind. Der zweite Teil ist im Stasi Museum „Runde Ecke” in Leipzig installiert. Dabei handelt es sich um das Objekt, das der Künstler gegen die Dokumentenbrocken eingetauscht hat. Das Tauschobjekt ist ein Modell des sowjetischen T54–Panzers im Maßstab 50:1 auf einem Sockel. An der Kanone des Panzers hängen an einer Schnur erhaltene Geheimdokumente in Originalgröße. Darunter findet sich ein Flugblatt, das von drei Schülerinnen in Frankfurt Oder 1968 verfasst wurde, um die ostdeutsche Bevölkerung über die Invasion in Prag durch die Truppen des Warschauer Paktes zu informieren [Mehr hier… ]

Manière Noire
Waldenserstr. 7a
10551 Berlin-Moabit

28. 04. – 31. 05. 2016  | Do. – Sa. 9:30 – 15:30 Uhr and by appointment

.http://www.manierenoire.net/

Like This!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.