Irène Hug @ Spor Klübü

IreneHug

Irène Hug „Sensation and Reflection“

„EXPÓSITO – EXPOSITOR“

Irène Hug

Eröffnung: Freitag, 27. Mai 2016, 19 Uhr

Irène Hugs Thema ist die visuelle Erscheinung der Sprache: die Schrift. Sie ergründet dabei ihre beiden essentiellen Eigenschaften; die Schrift als Form, Ding oder Gegenstand und das, was sie  bezeichnet. Das ist, anders gesagt, die Beziehung zwischen Verpackung (Schrift) und Inhalt (Bedeutung). Was repräsentiert was? Wenn wir durch irgendeine Stadt in der Welt spazieren, treffen wir überall auf Texte, die um unsere Aufmerksamkeit wetteifern. In einer Nische unseres Gehirns mischen wir ihre tendenziösen Botschaften halb bewusst durcheinander, wissend, dass die schiere Menge von Information, Werbung und Anweisungen mithelfen, die Details zu vergessen. Ihre Appelle bleiben meist unbeantwortet. Irène Hug nimmt sie aber beim Wort und gibt ihnen Kontra. Sie demontiert diese Claims zu reinen Formen und Materialien: Typographie an Wänden, Fahnen, Schilder, Skulpturen, Leuchtschriften werden zum Spiel und Träger ihrer eigenen Aussagen. Ihre Subtexte, eingesetzt in Fotos von dicht „beschrifteten“ urbanen Plätzen, können von Umgangssprache, Schlagzeilen bis zu philosophischen Zitaten stammen, zu Themen der lokalen oder globalen aktuellen sozialen, politischen Situationen. Die Wirkung ist verstörend und unterhaltend zugleich. Ihre  Installationen sind oft site-specific, setzen den ganzen Ausstellungsraum in Szene und verweisen auf vielfältige inhaltliche Links (Text: Bettina Carl).

Spor Klübü
Freienwalder Str. 31
13359 Berlin

28. 05. – 04. 06. 2016 | sowie von 30. 05. – 04. 06. nach telefonischer Vereinbarung

U8 Pankstr. |  S Bornholmer Str.

http://www.koloniewedding.de/sporkluebue/   | http://irenehug.com/  |  [Stadtplanlink ]

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.