ACTIVE COLORIZE @ ohrenhoch der Geräuschladen

ActiveColorized

„ACTIVE COLORIZE“ – voll von Gegenwart

Sonntage 3. und 10. Juli 2016, 14 – 21 Uhr

„Active Colorize“ – voll von Gegenwart offenbart sich mit Phantasie und Witz, ist mutig, grell und einfallsreich, ist übersatt von Gedankenaustausch, saftig an Lebendigem, vollgefressen an Ideen und bunt an Utopie!

Die ohrenhoch-Kids präsentieren zusammen mit geflüchteten Kindern von 3 bis 15 Jahren ein Füllhorn von Sprache, Stimmen und Ideen aus ihrem Think-Tank, von Menschen für Menschen.

Unbeeindruckt von schwadronierenden gemästeten Dummköpfen gedeihen im ‚ohrenhoch‘ Momente des Entzückens. Die ohrenhoch-Kids präsentieren zusammen mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen „Active Colorize“. Das sind u.a. satte, kolorierte Sound-Prozesse, Bilder und Diagramme – ein Füllhorn vollgepfropft mit unzähligen Teilstücken, die improvisiert und komponiert sind und in einer Klanginstallation von Menschen für Menschen präsentiert werden.

Es handelt sich bei „Active Colorize“ in dieser Präsentation um aktivierte, heterogene vollgestopfte Dichte. Es geht um das Hören, Zuhören und Gehörtwerden. In diesem Projekt in Zusammenarbeit mit “Berlin Mondiale” entstand von Januar-Juni im ohrenhoch eine wundervolle Zusammenarbeit von den ursprünglichen ohrenhoch-Kids (seit 2008) und den geflüchteten Kindern bzw. Neuen ohrenhoch-Kids. Daraus entstand ein Think-Tank: eine grelle, volle Klang-, Raum- und Bild-Installation. Ein Konglomerat mündet in die Präsentation bzw. Klanginstallation für 48 Stunden Neukölln.

Ausgangspunkt waren deutsche Wörter, die ins Arabische, Farsi, Englische, Französische und Finnische übersetzt bzw. auf eine Papierrolle aufgeschrieben wurden. Die Sprache, die Wörter sind ein Brückenschlag zu einem spielerischen Kontext im Verbund mit Schrift, Zeichnen, Photographieren, eingebettet mit vielen klitzekleinen elektroakustischen Klangkompositionen.

Wir sind satt, kleinmütig und schwachsinnige Idioten! Wir zerstören uns selbst, und merken es nicht! Das heisst u.a., dass wir in unserer sog. kulturellen Vielfalt und gleichzeitig unserer historischen Verantwortung neue Wege zu gehen und uns auf die Fähigkeit, erfinderisch zu sein, konzentrieren müssen. Das ist auch mein Bestreben mit den ohrenhoch-Kids, nämlich Begabungen zu unterstützen und wie schon ein ohrenhoch-Kid sagte: „Leben ist Kunst und Kunst ist Leben“. Stattdessen begegnen wir anderen Begabten mit Hetze, verbaler und physischer Gewalt und zerstören mit Kriegseinsätzen nicht nur Menschen mit grossem Potenzial sondern uns alle. (Knut Remond / Juni 2016)

ohrenhoch der Geräuschladen
Weichselstr. 49
12045 Berlin – Neukölln

http://www.ohrenhoch.org | http://www.laurensarahhayes.com

Neue Website ‘kompakt’ ohrenhoch:

http://www.ohrenhoch.berlin

U7 Rathaus Neukölln | U8 Hermannplatz | Bus M41 Fuldastr.

Like This!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.