Julia Mihály @ ohrenhoch

julia_mihaly

cozy new gastfeindlichkeit

Sonntag 17. und 24. Juli 2016, 14 – 21 Uhr:

cozy new gastfeindlichkeit (2016, Uraufführung)
von Julia Mihály (D)

Julia Mihály über ‚cozy new gastfeindlichkeit‘:

Das Stück besteht aus semantisch zersetzten und klanglich zum Teil extrem verfremdeten Sprachaufnahmen von Menschen, die eine Flucht hinter sich haben. Die Aufnahmen wurden dafür durch Modulationsverfahren in melodisch abstrahierte Formen umgewandelt. Die geflüchteten Menschen erzählen von ihrem Leben davor, von ihrer Reise, und von ihrem Ankommen. Dabei merkt man, dass die Geschichten dieser Menschen nach ihrer Ankunft noch lange kein Ende finden. In den Erzählungen schwingen nicht nur die Emotionalitäten aus der Zeit ihrer Flucht mit, sondern auch neue Erfahrungen und Eindrücke am Ort ihrer Ankunft.

Audio Field Report no. 49 / Soundaktivismus 28:

Interview mit Julia Mihály von Knut Remond. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei ‚ohrenhoch, der Geräuschladen‘ (und zu hören auf Kopfhörer im ohrenhoch-Archiv).

Julia Mihály (*1984) arbeitet an der Schnittstelle von zeitgenössischer Musik, Performance Art, Elektroakustischer Musik und Electronica. Field Recordings und die Verwendung analoger Synthesizer bilden zentrale Elemente ihrer Kompositionen. Daneben ist das Crossover von unterschiedlichen Musikstilen wie z.B. zeitgenössische Vokalmusik, old-school 8-bit Musik, trashige Pop-Musik tunes und Elektroakustische Musik oft charakteristisch für die Klanglichkeit ihrer Musik.

In ihren Performances arbeitet sie mit Computerspiel-Controllern, Bewegungssensoren und gehackten Spielzeuginstrumenten zur Steuerung von Live-Elektronik.

Sie studierte klassischen Gesang und elektronische Komposition an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Konzertreisen führten sie zu internationalen Festivals in Brasilien, Dänemark, in der Türkei, Ungarn, Frankreich, Singapur, Japan, und im Oman.

Julia Mihály ist Mitglied des Electronica – Duos CLUBbleu. Außerdem ist sie Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Elektroakustische Musik (DEGEM)

ohrenhoch der Geräuschladen
Weichselstr. 49
12045 Berlin – Neukölln
.

Neue Website ‘kompakt’ ohrenhoch:
http://www.ohrenhoch.berlin

U7 Rathaus Neukölln | U8 Hermannplatz | Bus M41 Fuldastr.

Like This!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.