PROJECT SPACE FESTIVAL 2016 – Final Days und Finissage @ Schneeeule | Kinderhook & Caracas | KuLe

conglomerate.tv
Image: CONGLOMERATE Tele-extravaganza, 2016, Installation view. Photo: Trevor Good
Event: Premiere: CONGLOMERATE: Block Two, Kinderhook & Caracas

Final Days und Finissage

29. – 31. AUGUST 2016

Schneeeule | Kinderhook & Caracas | KuLe

Wie der gleichnamige Vogel ist auch der Projektraum Schneeeule flexibel in der Ortswahl. Für das Project Space Festival präsentiert Schneeeule am Freitag eine Ausstellung im ACUD Studio mit humorvollen skulpturalen Arbeiten des Künstlerduos Aurora Sander, Silikonarbeiten von Roseline Rannoch und einem Konzert von Linda Spjut.

Der nach den Geburtsorten seiner beiden GründerInnen benannte Projektraum Kinderhook & Caracas wandelte für 2016 seine Räumlichkeiten in ein TV-Studio und initiierte CONGLOMERATE, ein kooperatives Gesamtkunstwerk, das in zwei Blöcken ausgestrahlt wird. Block Two wird im Rahmen des Project Space Festivals im Moviemento, dem ältesten Kino Deutschlands, Premiere feiern mit Gastbeiträgen von u.a. Shana Moulton und Stephen G. Rhodes.

Den 31. August, und somit den letzten Tag des Festivals, führen uns im Projektraum KuLe AFROTAK TV cyberNomads (Adetoun und Michael Küppers-Adebisi) und Princess Adetoun Küppers-Adebisi auf eine dekoloniale Reise durch die Staatsformen Deutschlands. Sowohl die Fassadenausstellung und die interaktive Ausstellung als auch die literarische Multi-Media Performance Der Menschwerdungs-reMix | Black lives Matter fokusieren Kontinuitäten der deutschen Geschichte aus Perspektive der Schwarzen Deutschen und der afrikanischen Diaspora Deutschlands. Im Anschluss an die Veranstaltung wollen wir das diesjährige Project Space Festival Berlin mit einem Get Together und Sounds von Dangerous Drums | Ed 2000 im Kunsthaus KuLe ausklingen lassen.

Ein Rückblick auf die vergangene Festivalwochen, sowie Fotos und Interviews, gibt es auf unserem Festivalblog The Center of Minimum Distance.

logo_psf2016Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Für weitere information und Neuigkeiten :
http://www.projectspacefestival-berlin.com/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.