30 Jahre Werkstatt für Photographie – Erste Dozentenausstellung in 30 Jahren @ Kunstquartier Bethanien – Projektraum

klaus-w-eisenlohr

„EINS“

Vernissage: Mittwoch 23. November 2016, 19 Uhr

ERIKA BABATZ, Ein Leben nach irgendeinem Tod, EBBA DANGSCHAT, Sur, KLAUS W. EISENLOHR, Praças do Sul do Brasil, PETER FISCHER-PIEL, Streetphotography revisted AKI GÜLDNER, Costa Del Morte / Cycles, SIBYLLE HOFFMANN, Garten der Frauen ANN-CHRISTINE JANSSON, 60 Plus – Ein Gesicht geben, THOMAS MICHALAK, Der Garten, Covered, SUSAN PAUFLER, Botanische Notizen, OLIVER S. SCHOLTEN, Dystopia.

30 Jahre nach dem Ende der legendären Berliner Werkstatt für Photographie an der VHS Kreuzberg, präsentieren die Dozent*Innen am Photocentrum der heutigen Gilberto Bosques Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg, erstmals eine gemeinsame Ausstellung. Waren Gruppenausstellungen von Dozenten und Schülern in den Zeiten der Werkstatt für Photographie noch die Regel, hat es nun 30 Jahre gedauert, bis die Dozent*Innen der VHS eine erste eigene Schau für ein breites Publikum konzipiert haben.

Soweit die einzelnen Ansätze konzeptuell auch divergieren, verbindet alle Dozent*Innen ein historisches, pädagogisches und künstlerisch geprägtes Interesse an Fotografie, mit dem sie den Fachbereich Fotografie der Gilberto Bosques Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg heute zu einem der größten Anbieter für künstlerische Fotografie bundesweit gemacht haben. Aus dem einstigen, eher dogmatisch konzipierten Lehrangebot der Werkstatt ist heute ein breit gefächertes Curriculum entstanden. Neben fotografischem Journalismus, Dokumentarismus, experimentellem Konzeptualimus hält es auch vielfältige subjektive künstlerische Ansätze bereit. Alle diese Ansätze werden in der Ausstellung gezeigt.

Im Hinblick auf das 30- bzw. 40-jährige Jubiläum der Werkstatt für Photographie, die parallel im November 2016 mit drei Ausstellungen in der C | O Berlin, dem Folkwang-Museum in Essen und dem Sprengel-Museum in Hannover gewürdigt wird, zeigt diese Ausstellung die künstlerischen Weiterentwicklungen seit dem Ende der Werkstatt, die erstmals nicht aus der Perspektive der Teilnehmer*Innen, sondern aus dem künstlerischen Schaffen der Dozent*Innen zu sehen sind: EINS!

Sonntag 27. November 2016, 16 Uhr:
Führung durch die Ausstellung mit den teilnehmenden Künstlern

Photocentrum der Gilberto Bosques VHS Friedrichshain-Kreuzberg
@ Kunstquartier Bethanien – Projektraum
Mariannenplatz 2
10997 Berlin

24. – 30. 11. 2016 | Mo. – Fr. 14 – 20 Uhr, Sa. – So. 12 – 22 Uhr

https://exhibit.photocentrum.de/eins/photocentrum/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.