Ariel Gout @ super bien!

arielgout

Palm Pebbles #7, Berlin

Freitag 18. November 2016, 19 Uhr

„Palm Pebbles“ ist ein Projekt von ortsspezifischen Installationen, das die Künstlerin Ariel Gout 2013 begonnen hat. Die „Palm Pebbles“ sind kleine Keramikelemente, deren Form an Kieselsteine erinnert, die im Laufe der Zeit vom Wasser poliert wurden. Für die verschiedenen Installationen formt Ariel Gout jedes Pebble einzeln in ihrer Handfläche in einem sich wiederholenden und fast meditativen Prozess. Sie installiert dann die Palm Pebbles in einem Raum, der eine besondere Atmosphäre und Geschichte trägt. Sie sucht nach Antworten auf diese spezifischen Umgebung: sie spielt mit Flächen, Volumen und Licht um Verbindungen
herzustellen und um die Palm Pebbles und den Standort in einer Gesamtkomposition zu verknüpfen. Bis heute wurden sechs temporäre Installationen zwischen Europa und den USA durchgeführt; in der siebten Palm Pebbles’ Installation im Gewächshaus super bien! in Berlin scheinen diese diffus im Raum zu schweben.
Ariel Gout arbeitet mit Papier, Ton und Faden, auf der Suche nach Einfachheit. Inspiriert von den Prinzipien der Harmonie und Gleichgewicht unserer natürlichen Umgebung, kombiniert die Künstlerin Basismarkierungen oder einfache Formen, durch die Anwendung der minimalistischen ästhetischen Prinzipien von Wiederholung, Variation und Akkumulation. Ihr Werk wird von den natürlichen und biologischen Phänomenen des Wachstums und ihren metaphorischen Bedeutungen inspiriert. Ihre Bildsprache basiert auf einem Spiel zwischen mikroskopischer und makroskopischer Ebene.
Entwickelt entlang ihrer Reisen und Erkundungen, Ariel Gout’s Werke verhandeln die Beziehungen von Zeit, Raum, Bewegung und Transformation. Die Einfachheit der Materialien, die Kompromisslosigkeit der Linien, die sensiblen Verbindungen, sowie die Dialoge zwischen Licht und Transparenz, erzählen von Fragilität und Verletzlichkeit.

super bien!
gewächshaus für zeitgenössische kunst
Schwedter Str. 232
10435 Berlin

(auf dem Gelände der Ateliergemeinschaft Milchhof e. V. | Kuratorische Leitung: Anne Katrin Stork)

18. 11. 2016 – 04. 01. 2017 | Die Installation ist jederzeit von außen zu sehen

http://www.superbien.de/ | http://arielgout.blogspot.de/ | Stadtplanlink…   OpenStreetMap

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.