SMILE MACHINES @ Akademie der Künste, Hanseatenweg

namjunepaik
Nam June Paik: Der Denker – TV Rodin, Videoinstallation 1976 – 1978. Foto: J. Gröger

SMILE MACHINES

Ausstellung: 3. – 19. März 2006

„Reality Addicts“ lautet das Motto der transmediale.06. Realitätssucht als grundsätzlich positive Einstellung zur Wirklichkeit findet ihren stärksten Ausdruck im Humor. Dessen kritische, subversive Kraft ist auch der Schwerpunkt der großen Ausstellung mit dem Titel „Smile Machines“, die Medienkunst zum Thema Humor aus vier Jahrzehnten zeigt.
Rund 30 künstlerische Arbeiten präsentieren eigenwillige Blicke auf die Rolle von Ironie, Übertreibung und technischem Versagen in unserer von Technologien geprägten Zeit. Hilflose Roboter, interaktive Installationen sowie überraschende Video- und Netzkunst feiern die Macht eines Humors, der die Regeln sprengt und die Grenzen des rein Funktionalen überwindet. Die transmediale, das jährliche Festival für Kunst und digitale Kultur, findet vom 3. bis 7. Februar erstmals in der Akademie der Künste statt. Die Ausstellung „Smile Machines“ wird gleichzeitig mit dem Festival eröffnet.
Die transmediale ist ein Projekt der Berliner Kulturveranstaltungs-GmbH in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste und wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes. (Informationen unter https://2017.transmediale.de/  ) Rezension Claudia Wahjudi im KUNSTFORUM [hier… ]

Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin

Ausstellung 03. 02.-19. 03.2006 | Festival 03.- 07. 02.2006 | Mo. – So. 10 – 22 Uhr

S Bellevue | U Hansaplatz | Bus 106

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.