Anna Oppermann @ Barbara Thumm

ParadoxeIntentionen

Samstag 9. April 2016, 18:30 Uhr – Dialog statt Diskurs.
.
Ein Gespräch vor Anna Oppermanns Ensemble „Paradoxe Intentionen (Das Blaue vom Himmel herunterlügen)“
.
Mit Ute Vorkoeper (Kuratorin, Künstlerin, Autorin, Hamburg) und Dr. Ines Lindner (Kunsthistorikerin, Berlin)
.
Konflikte, Unzulänglichkeiten und schwer erträgliche Widersprüche waren es, die Anna Oppermann ins Wahrnehmen und Denken brachten. Sie waren Auslöser und Motor ihrer bildnerischen Ensembleprozesse, die sie im Dialog mit verschiedensten Erfahrungs- und Wissensbereichen, im Wechsel zwischen spontaner, fehlerhafter Annäherung und reflexiver, analytischer Distanz führte. In den objektbildtextlichen Zusammenstellungen werden Öffnungen und Lösungen ebenso wie unverfügbare Brüche und Ambivalenzen erfahrbar.
.
Vor dem Ensemble in der Galerie Thumm werden wir über den Dialograum „Paradoxe Intentionen (Das Blaue vom Himmel herunterlügen)“, über seine Entstehung und seine verschiedenen Stationen, über Schönheit und Hässlichkeit, Lüge, Schein und Wahrheitssuche, die Brüchigkeit und Endlichkeit des eigenen Lebens sprechen. Im Dialog mit allen, die daran teilnehmen mögen. Vortragssprache Deutsch
.
Eintritt frei. Da die Plätze in der Galerie limitiert sind, bitten wir Sie um frühzeitige Anmeldung unter: sylke@bthumm.de. Vielen Dank!

Anna Oppermann – Paradoxe Intentionen

Opening reception: Freitag 22. Januar 2016, 19 – 21 Uhr

„Paradoxe Intentionen (Das Blaue vom Himmel herunterlügen)“, 1988–1992

Die Vorder- und Rückseiten des schönen Scheins. Anna Oppermanns Ensemble „Paradoxe Intentionen“ in der Galerie Barbara Thumm

Es begann mit einem Schminkspiegel. Anna Oppermann erfand und entwickelte ihr Kunstkonzept Ensemble aus Beobachtungen und Analysen von Spiegelungen. Mit einem rechteckigen, plastikumrandeten Spiegel verdoppelte, verschob und erweiterte sie Ende der 1960er Jahre die von ihr als eng und bedrängend erfahrene Wirklichkeit ins Virtuelle und Imaginäre. Parallel dazu beschäftigte sie sich mit der Rolle des Künstlers, der Bedeutung des Bildes und den ökonomischen Bedingungen der Kunstproduktion… (Text: Ute Vorkoeper)
Weiterlesen [hier… ]

Galerie Barbara Thumm
Markgrafenstraße 68
10969 Berlin

23. 01. – 16. 04. 2016

http://www.bthumm.de/

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.