NEUES DEUTSCHLAND-Randgebiete @ Raum für drastische Maßnahmen

neuesdeutschland

NEUES DEUTSCHLAND-Randgebiete

Ariana Dongus, Tabea Hamperl, Helen Hecker, Sabrina Michael, Britta Steiniger, Niels Thorn, Mark von Wardenburg, Sabrina Weniger

Vernissage: Freitag 18. November 2016, 19 Uhr
Live Musik: Will Henderson

Gruppenausstellung im Rahmen des Monat der Fotografie OFF

Jeder gegenwärtige Augenblick birgt Vergangenheit und Zukunft in sich. Damit ist die Momentaufnahme nicht nur Abbild der Realität, sondern konstruiert zugleich die Umstände ihrer Entstehung. Die Fotografien der Ausstellung widmen sich eben dieser Momentaufnahme. Ihr Interesse gilt den Rändern; ideologischen und geographischen. Was sind die Randgebiete in Deutschland? Welches Zentrum setzt fest, wo seine Ausläufer und Grenzen verlaufen? Wo liegen die Ränder und wer bewohnt sie? Sind Randgebiete Orte, die ihr Dasein abgeschlagen von der Mitte fristen? Und was wäre dann eigentlich die Mitte in Deutschland oder die deutsche Mitte?

logo-mdf2016_500Raum für drastische Maßnahmen e.V
Oderstr. 34
10247 Berlin

19. 11. – 4. 12. 2016 | Di. – So. 16 – 19 Uhr, Freitag 16 – 20:30 Uhr

 

http://rpunkt.org/ |

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.